Karin Herbst-Meßlinger, Rainer Rother, Annika Schaefer (Hg.):
Weimarer Kino – neu gesehen

Auch wer glaubt, das deutsche Kino der Weimarer Republik mit den großen Filmen von Lang, Lubitsch, Murnau und Pabst und mit diversen einzelnen Werken gut zu kennen, kann noch viele Entdeckungen ma-chen. Das erweisen der Blick ins Programm der diesjährigen Berlinale-Retrospektive und die Lektüre der Publikation, die Karin Herbst-Meßlinger, Rainer Rother und Annika Schaefer im Verlag Bertz + Fischer herausgegeben haben.