Elisabeth Bronfen:
Angesteckt.
Zeitgemäßes zu Pandemie und Kultur

Es hat eine Logik, am Ende dieses Corona-Jahres ein Buch auszu-zeichnen, in dem das Virus zum Thema gemacht wurde. Elisabeth Bronfens Publikation „Angesteckt. Zeitgemäßes zu Pandemie und Kultur“, erschienen im Zürcher Echtzeit Verlag, war mein „Filmbuch des Monats Oktober“ und ist so aktuell geblieben, wie man es be-fürchtet hat. Die Autorin hat mit großer Genauigkeit Filme und Bücher beschrieben, in denen Viren eine entscheidende Rolle spielen. Ihre Verbindung des Fiktiven mit heutigen Erfahrungen und Fakten zu Covid-19, ihr Brückenschlag von der Vergangenheit in die Gegenwart ist beeindruckend. Der Erkenntnisreichtum bleibt so groß, dass er von keinem anderen Buch in diesem Jahr erreicht wird. Mehr zum Buch: filmbuecher/angesteckt/