Filmbuch des Monats Juni 2018

Detlef Helmbold:
Mehr Kunst als Werbung.
Das DDR Filmplakat

Zu jedem Kinofilm, der ab 1945 in der SBZ und ab 1949 in der DDR gezeigt wurde, gab es mindestens ein Plakat. Das betraf nicht nur Spielfilme, sondern auch Dokumentar- und Kinderfilme. Am Ende, 1990, summierte sich das auf mehr als 6.000 Plakate. Die grafische Vielfalt ist in dem schwergewichtigen Buch „Mehr Kunst als Werbung“ von Detlef Hembold zu bewundern, das von der DEFA-Stiftung heraus-gegeben wurde und im Verlag Bertz + Fischer erschienen ist. Mehr…