Filmbuch des Monats April 2018

Jim Heimann:
Dark City.
The Real Los Angeles Noir

Die Stadt Los Angeles ist nicht nur vom Mythos Hollywood geprägt, vom Glanz der jährlichen Oscar-Verleihung, von der Ausstrahlung der Filmwelt. Sie hat auch ihre dunklen Seiten. In seinem Buch „Dark City“ dokumentiert Jim Heimann die Nachtseite von L.A. in der Zeit von 1920 bis 1950. Es waren die drei Jahrzehnte, in denen die Kriminalität in der wachsenden Stadt an der Westküste überproportional hoch war und die Korruption auf Seiten der Polizei erschreckende Ausmaße hatte. Viele Romane und Spielfilme erzählen davon. Mehr…