Filmbuch des Monats März 2019

Thomas Bräutigam:
Klassiker des deutschsprachigen Dokumentarfilms

139 deutschsprachigen Dokumentarfilmen gesteht der Medienwissen-schaftler Thomas Bräutigam den Status von Klassikern zu. Der älteste, BERLIN. DIE SINFONIE DER GROSSSTADT von Walter Ruttmann, stammt aus dem Jahr 1927, der jüngste, WILLKOMMEN AUF DEUTSCH von Carsten Rau und Hauke Wendler, wurde 2014 realisiert. Die Reihenfolge ist alphabetisch, sie beginnt mit ABENDLAND von Nikolaus Geyrhalter und endet mit 2 ODER 3 DINGE, DIE ICH VON IHM WEISS von Malte Ludin. Jedem Film ist ein ausführlicher Text gewidmet, der vor allem die besondere Form würdigt. Mehr…