Aktuelles
07. November 2019

Ausstellung Helga Paris

Heute Abend wird in der Akademie der Künste am Pariser Platz die Ausstellung „Helga Paris, Fotografin“ eröffnet. Sie präsentiert rund 275 Fotografien aus der Zeit zwischen 1968 und 2011. Sie zeigen Menschen, Orte und Räume am Prenzlauer Berg, in Halle und Leipzig, Sieben-bürgen und Moskau, Georgien und New York. Helga Paris fotografiert in Schwarzweiß, sie hat einen Blick für Realität und Poesie. Ich finde es wunderbar, dass ihre Bilder endlich einmal in ihrer Heimatstadt ausgestellt werden. Helke Misselwitz hat ein Dokumentarfilm-Triptychon über Helga Paris realisiert, das in der Ausstellung zu sehen ist. 1997 hat mich Helga in meinem Büro fotografiert. Das für mich schönste Bild ist rechts unten auf meiner Website platziert, im Hintergrund sind Stills aus Filmen von Yasujiro Ozu zu erkennen. – Die Ausstellung ist bis zum 12. Januar 2020 zu sehen. Mehr zur Ausstellung: objectID=60314