Aktuelles
03. Mai 2019

Deutscher Filmpreis

Heute Abend wird im Palais am Funkturm der Deutsche Film-preis verliehen. Es ist die 69. Verleihung. Die Veranstaltung wird von Désirée Nosbusch und Tedros Teclebrahn moderiert. Eine Aufzeichnung ist ab 22.55 Uhr im ZDF zu sehen. Hier sind meine Prognosen in den wich-tigsten Kategorien. Bester Spielfilm: GUNDERMANN. Bester Dokumentarfilm: OF FATHERS AND SONS. Bester Kinderfilm: JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER. Beste Regie: Andreas Dresen (GUNDER-MANN). Bestes Drehbuch: Laila Stieler (GUNDERMANN) oder Ruth Toma (DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT). Beste weibliche Hauptrolle: Susanne Wolf (STYX). Beste männliche Hauptrolle: Alexander Scheer (GUNDERMANN). Beste weibliche Nebenrolle: Luise Heyer (DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT). Beste männliche Nebenrolle: Oliver Masucci (WERK OHNE AUTOR). Beste Kamera: Judith Kaufmann (NUR EINE FRAU oder DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT). Bester Schnitt: Monika Willi (STYX). Beste Ton-gestaltung: das Team von TRANSIT. Beste Musik: Ralf Wengenmayr und Marvin Miller (BALLON). Caroline Link erhält für DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT die Lola für den besucherstärksten Film. Der Ehrenpreis bekommt Margarethe von Trotta, den Bernd Eichinger-Preis der Produzent Christian Becker. Ich bin gespannt auf die Preisverleihung. Es ist die erste unter der Akademie-Präsidentschaft von Ulrich Matthes. Mehr zur Veranstaltung: https://www.deutscher-filmpreis.de