Aktuelles
15. September 2011

Neueröffnung der Münchner HFF

Die Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, gegründet 1967 (ein Jahr nach der Berliner dffb), hat eine neue Heimstatt: sie ist aus Giesing ins Museumsviertel gezogen. Dort teilt sie sich ein Gebäude mit dem Ägyptischen Museum (Eröffnung 2013). Der Standort ist ein Privileg, das Haus nach erster Besichtigung beeindruckend geplant. Über das Projekt hat der Leiter der Technischen Abteilung, Peter C. Slansky, ein Buch verfasst, das das Gebäude in einen größeren Zusammenhang stellt: „Filmhochschulen in Deutschland. Geschichte – Typologie – Architektur“. Verlag edition text + kritik (mein Buch des Monats Juli). Die Bibliothek im neuen Haus ist noch nicht ganz fertig, aber sie verspricht ein Glanzstück zu werden. Ihr Leiter, Peter Heinrich, kann sich freuen. Mehr über die HFF unter www.hff-muenchen.de